PAARE & GRUPPEN

PAARE

  • individuelle Beziehungsgestaltung
  • leben in und mit schwierigen Beziehungen
  • festgefahrene Beziehungsmsuter
  • Kränkungen und Verletzungen
  • Kommunikation ohne Vorwürfe
  • Miteinander statt gegeneinander
  • Erleben von Entfremdung
  • Schwierigkeiten, Beziehungen und Partnerschaften einzugehen
  • Sexualität
  • Patchwork-Familie
  • erfolgreich im Beruf und erfüllte Partnerschaft
  • Trennungen und Abschiede
  • Neuanfänge

 

Paartherapie biete ich auch gemeinsam mit meinem Kollegen Mag. Christian Fehringer an.

 

 

 

 

GRUPPEN

AKTUELLE SEMINARE . . .

 

LEBEN HEISST VERÄNDERUNG

Wechselprozesse von Selbstveränderung und Verändertwerden

Leitung: Mag.a Michaela Zolles, Susanna Markowitsch

 

ÜBER DAS ARBEITEN MIT DEM BORDERLINE-SYNDROM

Mit einer kritischen Betrachtung des "Dialektisch-Behavioralen" Therapieansatzes

Leitung: Mag.a Michaela Zolles, Karin Schwarz, Mag. Christian Fehringer

 

SCHAM, KRÄNKUNG uND SCHULD

personzentrierte Verstehensmöglichkeiten und psychodynamische Prozesse

Leitung: Mag.a Michaela Zolles, Karin Schwarz, Mag. Christian Fehringer

 

"ICH KANN NICHT HÖREN, WAS SIE SAGEN, WEIL IHR TUN SO LAUT IST."

Verführungen im therapeutischen Prozess, oder was bedeutet "Einlassungsfahrläßigkeit"

Leitung: Mag.a Michaela Zolles, Karin Schwarz, Mag. Christian Fehringer 

kRISE-TRAUMA-RESILIENZ

Personzentriertes Arbeiten in herausfordernden Situationen.

Leitung: Mag.a Michaela Zolles, Karin Schwarz, Mag. Christian Fehringer

PERSONZENTRIERTE PSYCHOTHERAPIE UND KLINISCHE SPRACHE

Ein Übersetzungsseminar

Leitung: Mag.a Michaela Zolles, Karin Schwarz, Mag. Christian Fehringer

WER IST WIE KRANK?

Psychiatrische Diagnosen und deren Auswirkungen 

Leitung: Mag.a Michaela Zolles, Karin Schwarz, Mag. Christian Fehringer

BERUFLICHE ZWICKMÜHLEN UND DILEMMATA

Umgang mit Stagnation im therapeutischen Prozess 

Leitung: Mag.a Michaela Zolles, Karin Schwarz, Mag. Christian Fehringer

LEBENSLÜGEN UND FAMILIENGEHEIMNISSE

Über die (illusionäre) Betrachtung unseres Gewordenseins

Leitung: Mag.a Michaela Zolles, Karin Schwarz, Mag. Christian Fehringer

vERZEIHEN

Eine menschliche Herausforderung und ein ethischer Anspruch 

Leitung: Mag.a Michaela Zolles, Karin Schwarz, Mag. Christian Fehringer

DIE MACHT DER KRÄNKUNG

Ein Theorie- und Selbsterfahrungsseminar

Leitung: Mag.a Michaela Zolles, Karin Schwarz, Mag. Christian Fehringer

RELATIONAL DEPTH 

Therapeutische Beziehungstiefe

Leitung: Mag.a Michaela Zolles, Karin Schwarz, Mag. Christian Fehringer

ÜBER DAS ARBEITEN MIT DEM BORDERLINE-SYNDROM

Facetten von Schuld und Scham

Leitung: Mag.a Michaela Zolles, Karin Schwarz, Mag. Christian Fehringer

WIR ÜBER UNS

Die Bedeutung von Therapeutischem Bindungsverhalten

Leitung: Mag.a Michaela Zolles, Karin Schwarz, Mag. Christian Fehringer

wER BIN ICH, WENN MICH KEINER SIEHT? WER BIN ICH, WENN MIR KEINER ZUSIEHT?

Leitung: Mag.a Michaela Zolles, Karin Schwarz, Mag. Christian Fehringer

ÜBERGÄNGE

Von der Ausbildung zur Profession

Leitung: Mag.a Michaela Zolles, Karin Schwarz, Mag. Christian Fehringer

DIE SCHAM ALS HÜTERIN DES SELBST

Erkundung eines tabuisierten Gefühls

Leitung: Mag.a  Michaela Zolles, Mag. Christian Fehringer

ACHTUNG BABY!

Oder 1,5 Stunden geschlechtliche Unverschämtheit

Leitung: Mag.a Michaela Zolles, Karin Schwarz, Mag. Christian Fehringer

WENN VERÄNDERUNG WIRKSAM WIRD

Über das Verlassen der persönlichen Komfortzone

Leitung: Mag.a  Michaela Zolles, Karin Schwarz, Mag. Christian Fehringer

ES GEHT IMMER MEHR - GEHT IMMER MEHR?

Eine Wertediskussion in einer Epoche unbeschränkter Möglichkeiten

Leitung: Mag.a  Michaela Zolles, Karin Schwarz, Mag. Christian Fehringer

FRAU-ARBEIT-KARRIERE-FÜHRUNG

Leitung: Mag.a  Michaela Zolles,  Karin Schwarz